Wir bieten WorkshopsZertifikateCoachingArbeitskreiseWeiterbildung
für wissenschaftliche Mitarbeiter.Professorinnen.Neuberufene.Lehrende an Hochschulen.

Workshops

28.05.2018 · Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Standort RheinbachHS BRS, Rheinbach

Methodische Gestaltung der eigenen Lehre

Basiskurse, Workshop 15/18

Referent
Beschreibung

Methodische Gestaltung der eigenen Lehre


 


Zielgruppe


 


Dieser Workshop wendet sich an Professor*innen mit wenig Lehrerfahrung, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben und Lehrbeauftragte.


 


 


 


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer







    • sind in der Lage Lehr-/Lernsituationen eigener Lehrveranstaltungen, mithilfe eines Lernphasenmodells, methodisch zu gestalten.



 




    • haben ihr bereits verwendetes Methodenrepertoire um neue Methoden erweitert.



 




    • können Methoden für unterschiedliche Lernsituationen zielgerichtet auswählen.






 


 


Inhalte







    • Mit Methoden können Sie die herausfordernden Lernwege der Studierenden zielgerichtet und abwechslungsreich gestalten. Denn Methoden haben keinen Selbstzweck, sondern sie werden zielgerichtet zur Förderung des (Selbst-) Lernens eingesetzt. In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie eine Lehrveranstaltung systematisch mit Blick auf die zu erreichenden Lernziele methodisch gestalten. Hierzu lernen Sie die ganze Bandbreite der methodischen Gestaltung, von ganz kleinen bis hin zu veranstaltungsfüllenden Methoden, sowie ausgewählte Methoden ganz praktisch kennen.






 


 


Methoden


 


Nach einer Einführung in die Grundlagen der Methodik planen Sie im Workshop Ihren Lehrveranstaltungsablauf mit einem praktischen Phasenmodell, welches den Planungsprozess vereinfacht und über den Workshop hinaus gut einsetzbar ist. Damit übertragen Sie das Gelernte direkt auf Ihren Lehralltag. Darüber hinaus können Sie einige der vorgestellten Methoden im Workshop direkt erleben.

Dauer
1 Tag
Termin
28.05.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Standort Rheinbach
Organisation
hdw Bielefeld
Hinweis
Keine fristgerechte Abmeldung mehr möglich!
Infos für Teilnehmer

29.05.2018 · Fachhochschule BielefeldFH Bielefeld

Vorlesungen kompetenzorientiert (um-)planen

Entwickeln und Evaluieren, Workshop 05/18

Referent
Beschreibung

Vorlesungen kompetenzorientiert
(um-)planen



Zielgruppe



Eigenverantwortlich Lehrende mit Vorlesungserfahrung.



 



Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer



Im diesem Workshop werden die Grundlagen für eine stringente und konsequente Planung von Lehrveranstaltungen nach kompetenzorientiertem Modell erarbeitet. Grundlagen, Planungsschritte, Methoden, Meilensteine und Messgrößen der kompetenzorientierten Vorlesung werden einzeln besprochen und im kollegialen Miteinander zu einem Planungsportfolio gebündelt. Die Teilnehmer planen Vorlesungssequenzen, die im kollegialen Miteinander verfeinert werden können.



 



 



Inhalte



Die Kompetenzorientierung ist nicht nur gesetzliche Verpflichtung in der Hochschullehre, sondern richtig eingesetzt auch sinnvoller Anspruch, Planungsrichtschnur und messbare Zielvorgabe. Neue und alte Vorlesungen und Lehrkonzepte können durch Kompetenzorientierung inhaltlich gewinnen und für Lehrende und Studierende interessanter und kurzweiliger gestaltet werden. Außerdem kann eine kompetenzorientiert geplante und durchgeführte Veranstaltung zu besseren und nachhaltigeren Lernergebnissen führen – sowohl zu Wissen, als auch zu gelebten Kompetenzen.





  • Kompetenzorientierung als Konzept


  • Kompetenzen im Beruf


  • Kompetenzen operationalisierbar formulieren


  • Problem, Projekt, Handlung, Kompetenz


  • Aktivierung und Kompetenzentwicklung


  • Kompetenzorientiert planen


  • Vorhandene Planung kompetenzorientiert umstellen oder erweitern


  • Kompetenzorientiert prüfen




 















 


Methoden



Impulsreferat, moderierte Einzel-, Gruppen- und Plenumsarbeit, Diskussion

Dauer
1 Tag
Termin
29.05.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Fachhochschule Bielefeld
Organisation
hdw Bielefeld
Hinweis
Keine fristgerechte Abmeldung mehr möglich!
Infos für Teilnehmer

07.06.2018 · Institut für Stimme und Kommunikation, AachenIfSK Aachen

Stimmtraining: Meine Persönlichkeit: Focus Stimme

Schlüsselkompetenzen für Lehrende, Workshop 15/18

Referentin
Beschreibung

Stimmtraining: Meine Persönlichkeit: Focus Stimme


 


Zielgruppe


 


Dieser Workshop wendet sich an Professorinnen und Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrbeauftragte sowie an Personen in der Hochschule, die Vorträge und Präsentationen in der Öffentlichkeit überzeugend halten möchten. Der Workshop ist sowohl für Einsteiger als auch für Teilnehmende geeignet, die bereits Vorerfahrungen mit Stimm- und Sprechtrainings haben und die ihre Möglichkeiten erweitern möchten, einen optimalen Stimmeinsatz zu erreichen. Der Workshop geht dabei individuell auf die Voraussetzungen der Teilnehmenden ein.


 


 


 


 


 


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer







    • kennen die Relevanz von Körpersprache und Stimme für die Persönlichkeit,



 




    • sprechen mit natürlicher und optimaler Stimme,



 




    • analysieren die entscheidenden Faktoren, die einen optimalen Stimmklang beeinflussen,



 




    • sind in der Lage zu unterscheiden, mit welchen Tönen man selbst spricht,



 




    • beurteilen Stimmsignale und Töne, die Auskunft darüber geben, was unser Gesprächspartner wirklich von uns denkt,



 




    • führen stimmige Gespräche,



 




    • wenden Methoden an, um ein „unstimmiges“ Gespräch durch aktives Zuhören positiv „umzustimmen“,



 




    • beherrschen Übungen, um die Stimme täglich, kurz und effektiv aufzuwärmen.






 


 








 

 


Inhalte


 


Nicht zufällig hat das Wort „Persönlichkeit“ seinen Ursprung in persona ((lat.) = durch den Ton). Sich selbst als Persönlichkeit stark und authentisch zu fühlen, überzeugend und charismatisch in jeder Situation begeistern zu können, die Stimme voller Dynamik aber dennoch energieschonend zur Verfügung zu haben – das sind die faszinierenden Inhalte des Workshops „Meine Persönlichkeit: Schwerpunkt Stimme“.


 


Die Teilnehmenden des Workshops beschäftigen sich mit den Möglichkeiten der eigenen Stimme und erhalten einen intensiven Eindruck darüber, was sie in einem befreiten und idealen Zustand mit ihrer Stimme erreichen können. Sie sind in der Lage, das Wissen und die Übungen in den (Lehr-)Alltag zu übertragen und umzusetzen und festigen damit den Umgang mit ihrer Stimme und sorgen für mehr Überzeugungskraft.


 


 


 


Methoden


 


Impulsvorträge, Diskussionsaustausch, Gruppenübungen und Einzelübungen zum Thema Atmung, Stimmlippenfunktion, Artikulation, Stimmhygiene, Modulation, Nutzung von Mikrofon und Headset


 


 


 


Hinweis


 


Bitte denken Sie an bequeme Kleidung und dicke Socken.

Dauer
2 Tage
Termine
07.06.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
08.06.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Institut für Stimme und Kommunikation, Aachen
Organisation
hdw Bielefeld
Hinweis
Keine fristgerechte Abmeldung mehr möglich!
Infos für Teilnehmer

15.06.2018 · Fachhochschule BielefeldFH Bielefeld

„Handschrift goes digital“ – Aufbaukurs: Visualisieren an Tablet und Co.

Digitale Lehre, Workshop 07/18

Referenten/innen
Beschreibung

"Handschrift goes digital" – Aufbaukurs: Visualisieren an Tablet und Co

Zielgruppe:

Der Kurs wendet sich an Lehrende, die bereits die Grundkenntnisse des Handschriftlichen Visualisieren (Visual Facilitating) eingeübt haben und Kognitive Landkarten in der Lehre einsetzen. In diesem Aufbaukurs geht es darum, diese Art des Visualisierens auf Tablets, Apps und dem SmartBoard an der FH Bielefeld zu übertragen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • stellen zunächst Ihre Erfahrungen mit dem handschriftlichen Visualisieren dar
  • erproben das handschriftliche Visualisieren an einem Tablet
  • entwickeln mit anderen Kolleg/innen Strategien, wie digitales Visualisieren in die Lehre, etwa bei Lehrgesprächen und aktivierenden Phasen integriert werden kann

Inhalte

Digitalisierung in der Lehre ist in aller Munde. In diesem Workshop sollen die Ideen des Handschriftlichen Visualisierens aus den Grundlagenkursen nun für den aktivierenden digitalen Einsatz diskutiert und erprobt werden.

Im Kurs werden besonders diese Fragen thematisiert

  • Wie komme ich zu einer gut lesbaren digitalen Schrift? Wie kann ich die bekannten Visualisierungsprinzipien übertragen?
  • Wie kann ich die Idee der Kognitiven Landkarten auf das Tablet/Apps/SmartBoard übertragen?
  • Wie kann ich Beiträge Lernender während eines Vortrags oder einer Diskussion aufgreifen und in einer digitalen Visualisierung integrieren?
  • Wie kann ich Folien mit Handschrift o.ä. kombinieren?

    

Methoden

Methoden des Kurses sind Impulse der Referenten, kollegialer Austausch über bereits erprobte Strategien, Übungen am Tablet.

 

 

Hinweis

Bitte bringen Sie möglichst ein eigenes Gerät zum Üben mit. Im Raum ist eine SmartBoard vorhanden, an dem auch geübt werden kann.

Dauer
1 Tag
Termin
15.06.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Fachhochschule Bielefeld
Organisation
hdw Bielefeld
Hinweis
Keine fristgerechte Abmeldung mehr möglich!
Infos für Teilnehmer

21.06.2018 · Institut für Stimme und Kommunikation, AachenIfSK Aachen

Stimmtraining: Meine Persönlichkeit: Focus Kommunikation

Schlüsselkompetenzen für Lehrende, Workshop 20/18

Referentin
Beschreibung

Stimmtraining: Meine Persönlichkeit:
Focus Kommunikation



Zielgruppe:



Dieser Workshop wendet sich an Professorinnen und Professoren, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrbeauftragte sowie an Personen in der Hochschule, die in der Öffentlichkeit überzeugend auftreten möchten. Der Workshop ist sowohl für Einsteiger als auch für Teilnehmende geeignet, die bereits Vorerfahrungen mit Stimm- und Sprechtrainings haben und die ihre kommunikativen Fähigkeiten und Möglichkeiten erweitern möchten. Der Workshop geht dabei individuell auf die Voraussetzungen der Teilnehmenden ein.



 



Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer





  • formulieren Grundlagen der Kommunikation


  • erkennen die Signale der Körpersprache,


  • beherrschen den optimalen Einsatz von Atmung und Stimme,


  • benennen die Unterschiede zwischen weiblicher und männlicher Kommunikation,


  • leiten Konsequenzen für die eigene Kommunikation ab,


  • entwickeln Methoden zur professionellen Einwand-Behandlung,


  • reagieren im Gespräch souverän und „schlagfertig“,


  • sind in der Lage, schwierige Gespräche zu führen,


  • wenden im Gespräch klare eindeutige und zielgerichtete Sprache an.
















 


Inhalte



Unsere kommunikative Fähigkeit entscheidet heute mehr denn je über unseren persönlichen Erfolg und unsere individuelle Zufriedenheit. In kritischen Situationen bzw. Konfliktgesprächen verfallen wir manchmal in eine Rhetorik bzw. Körpersprache, welche als unklar, wenig konkret und unsicher empfunden wird. Um gegen solche Situationen gewappnet zu sein, vermittelt dieser Workshop Wissen und Kenntnisse zum Thema Kommunikation. Es werden Grundlagen der Kommunikation vermittelt und in Übungen noch einmal auf den optimalen Stimmsitz eingegangen. Weitere spannende Inhalte des Workshops sind der Umgang mit Lampenfieber, dem berüchtigten Klos im Hals oder mit unbequemen und schwierigen Gesprächssituationen bzw. Gesprächspartnern.



Der Workshop „Meine Persönlichkeit – Schwerpunkt Kommunikation“ vermittelt Methoden und Techniken für eine ausdrucksstarke, souveräne, selbstbewusste und ausdrucksstarke Präsentation in jeder Situation. Ob in Lehrveranstaltungen, am Telefon oder im Konfliktgespräch - unser Auftritt ist jederzeit charismatisch, herzlich, authentisch und klar.



 



 



Methoden



Impulsvorträge, Rollenspiele, Gruppen- und Einzelübungen zum Thema: souveränes Auftreten, Reaktion auf verbale Attacken, Einwand-Behandlung, Körpersprache, Atmung Stimme, aktives Zuhören, Schlagfertigkeit.



Die Teilnehmenden erhalten auf Wunsch Feedback mit Mikrofon und Kamera.

Dauer
2 Tage
Termine
21.06.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
22.06.2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Institut für Stimme und Kommunikation, Aachen
Organisation
hdw Bielefeld
Hinweis
Keine fristgerechte Abmeldung mehr möglich!
Infos für Teilnehmer
Workshops

Ideen einbringen

Vermissen Sie ein Workshopthema oder wünschen Sie sich ein neues Thema? Dann schreiben Sie Ihre Idee hier auf. Wir versuchen gemeinsam mit Ihnen, Ihre Anregungen umzusetzen.

Zur Weiterentwicklung der Fachdidaktik unterstützen wir gern und koordinieren weitere Arbeitskreise. Teilen Sie uns hier Ihre Bedarfe mit.