Mai

03.05.2019 · Westfälische Hochschule, Abt. RecklinghausenWHS Recklinghausen

Effektive und effiziente Durchführung von Beratungsgesprächen und Sprechstunden

Beraten und Coachen, Workshop 01/19

Referent
Beschreibung

Effektive und effiziente Durchführung von Beratungsgesprächen und Sprechstunden


Zielgruppe


Professorinnen und Professoren, Lehrkräfte für besondere Aufgaben, Lehrbeauftragte und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Lehre tätig sind.


 


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer



  • können Techniken der beratenden Gesprächsführung einsetzen.

  • können Beratungsgespräche so strukturieren, dass sie ergebnisorientiert sind und dem Studierenden eine Hilfe zur Selbsthilfe bieten.

  • können durch organisatorische Maßnahmen die Qualität der eigenen Sprechstunde verbessern.

  • können die eigene Zuständigkeit in der Beratung erkennen und abgrenzen.

  • können den eigenen Beratungsaufwand ergebnisorientiert handhaben.


 


Inhalt


Die Durchführung von Sprechstunden und die Beratung von Studierenden gehört zu den zentralen Aufgaben von Lehrenden an Fachhochschulen.


Die möglichen Anlässe für Beratungsgespräche sind vielfältig. Studentische Anliegen reichen von fachlichen Fragen zum aktuellen Veranstaltungsstoff über Fragen zu Haus- und Abschlussarbeiten bis zur individuellen Organisation des Studiums oder des Umgangs mit nicht bestandenen Prüfungen. Häufig werden diese Anliegen auch außerhalb der Sprechstunde am Rande von Veranstaltungen oder per E-Mail thematisiert.


In der Zeit großer Studierendenzahlen und vor dem Anspruch, den Studierenden ein erfolgreiches und zügiges Studium zu ermöglichen, sind sowohl Effizienz als Effektivität in der Beratung gefordert.


In diesem Workshop sollen Prinzipien einer erfolgreichen Durchführung von Beratungsgesprächen erarbeitet werden. Der Workshop bietet die Möglichkeit zum kollegialen Austausch und der Reflektion eigener Erfahrungen in Beratungssituationen.


 


Methoden



  • Impulsvortrag, Diskussion im Plenum, themenbezogene Kleingruppenarbeit, kollegialer Austausch,

  • Klärung von Fragestellung und Anliegen der Teilnehmenden,

  • Seminarinhalte erfahren im Kontext des Workshops praktische Anwendung.

Dauer
1 Tag
Termin
03.05.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Westfälische Hochschule, Abt. Recklinghausen
Organisation
hdw Bielefeld
Abmeldefrist
05.04.2019
Infos für Teilnehmer

09.05.2019 · Westfälische Hochschule, Abt. RecklinghausenWHS Recklinghausen

Weiterbildung zum StudierendenCoach

Beraten und Coachen, Workshop 05/19

Referentin
Beschreibung

Weiterbildung zum StudierendenCoach


Zielgruppe


Diese Weiterbildung richtet sich an alle, die Studierende im Rahmen des Studiums beraten und coachen wollen.


Voraussetzung: Beratungstätigkeit oder Studierendencoaching im Studium


 


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer


lernen die Grundlagen der Beratung und des Coachings kennen und in die eigene Tätigkeit zu integrieren. Dabei werden sowohl der Aufbau von Angeboten als auch der Ablauf und typische Anliegen diskutiert, eingeübt und weiter entwickelt. Anhand der eigenen Beratungs- und Coaching-Tätigkeit werden typische Anliegen, wie etwa Studienberatung, Fachberatung, aber auch Fragen zur Motivation, zu Lernstrategien, Betreuung von Abschlussarbeiten oder persönlichen Problemen und Krisen anhand von Fallarbeiten und kollegialer Beratung bearbeitet.


 


Inhalte



  • Modul 1 (09./10.05.2019): Einführung, Ziele der Weiterbildung, Grundlagen der Beratung sowie des Coachings, Coaching-Übungen

  • Modul 2 (06./07.06.2019): Anliegen und Ansätze in Coaching und Beratung (klientenzentrierte Gesprächsführung, Systemisches Coaching), Arbeit mit Zielrahmen, Coaching-Übungen, Kollegiale Beratung

  • Modul 3 (04./05.07.2019): Vertiefung typischer Anliegen: Lernstrategien, Motivation, Aufschieberitis, Coaching-Übungen, Kollegiale Beratung

  • Modul 4 (05./06.09.2019): Schwierige Situationen, Umgang mit Widerstand, Coaching-Übungen, Kollegiale Beratung

  • Modul 5 (05./06.12.2019): Beratungs- oder Coaching-Profil, Vertiefung der Themen, Lernportfolio, Reflexion und Transfer der Weiterbildungsinhalte


 


Methoden


Impulsreferate, Einzel- und Gruppenarbeit, Kollegiales Feedback

Dauer
10 Tage
Termine
09.05.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
10.05.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
06.06.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
07.06.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
04.07.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
05.07.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
05.09.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
06.09.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
05.12.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
06.12.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Westfälische Hochschule, Abt. Recklinghausen
Organisation
hdw Bielefeld
Abmeldefrist
11.04.2019
Infos für Teilnehmer

Juli

08.07.2019 · Fachhochschule DortmundFH Dortmund

Studierende beraten und betreuen

Beraten und Coachen, Workshop 02/19

Referentin
Beschreibung

Studierende beraten und betreuen


 


Zielgruppe


Professorinnen und Professoren, Lehrkräfte für besondere Aufgaben, Lehrbeauftragte und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der Lehre tätig sind.


 


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer



  • können Sprechstunden organisieren und strukturieren.

  • lernen Gesprächsführungstechniken und können diese anwenden.

  • können zielorientierte Gespräche führen.

  • können Beratungs- und Betreuungskonzepte (weiterentwickeln).


 


Inhalt


Beratungen gehören in Studium und Lehre zum Alltagsgeschäft und reichen von Besprechungen von Haus- bzw. Abschlussarbeiten bis hin zu Gesprächen „zwischen Tür und Angel“. In diesem Workshop werden anhand verschiedener Beratungsanlässe in Gesprächen und Rollenspielen hilfreiche Strategien erarbeitet, um Beratungen ziel- und lösungsorientiert durchführen zu können. Dabei werden insbesondere folgende Aspekte be- und erarbeitet:



  • Beratungsanlässe und -ziele

  • Kontakt- und Kontraktmanagement

  • Gesprächstechniken

  • Betreuungskonzepte

  • Feedback-Gespräche


Es werden Modelle aus der Gesprächsführung und Kommunikationspsychologie vorgestellt und mit Trainingseinheiten, Fallarbeit und Diskussionen kombiniert.


 


Methoden


Impulsreferate, Einzel- und Gruppenarbeit, Kollegiales Feedback

Dauer
1 Tag
Termin
08.07.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Fachhochschule Dortmund
Organisation
hdw Bielefeld
Abmeldefrist
10.06.2019
Infos für Teilnehmer

September

18.09.2019 · Fachhochschule MünsterFH Münster

Betreuen und begleiten studentischer Arbeiten auf Englisch

Beraten und Coachen, Workshop 04/19

Referentin
Beschreibung

Betreuen und begleiten studentischer Arbeiten auf Englisch


 


Zielgruppe


Hochschullehrende, die (ausländische) Studierende beim Verfassen schriftlicher Haus- oder Qualifikationsarbeiten auf Englisch bereits begleiten und betreuen oder dies in naher Zukunft tun werden.


 


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer


lernen zentrale Einsichten und Methoden der Schreibdidaktik kennen und haben die Gelegenheit, einige auch unmittelbar selber zu erproben. Im Austausch mit anderen Lehrenden reflektieren Sie Einsatzmöglichkeiten in der Lehre und Beratung, um die Betreuung und Begleitung studentischer Arbeiten auf Englisch sicherzustellen.


 


Inhalt


Texte zu verfassen, die erforschtes überzeugend und lesbar


darbieten, ist eine komplexe Herausforderung, der Studierende zunächst kaum gewachsen sind – insbesondere wenn die Arbeit auf Englisch verfasst wird. Viele leiden im Arbeitsprozess, schieben wichtige Arbeitsschritte auf und liefern oft Ergebnisse ab, die wenig zufriedenstellend sind. Mit der Kenntnis und Anwendung schreibdidaktischer Grundsätze und Methoden können Schreibende ihren Arbeitsprozess bewusster gestalten und die Chance auf gelungene Schreibprodukte erhöhen.


Hierzu wird in diesem Workshop insbesondere auf folgende Aspekte im Hinblick die Betreuung und Begleitung studentischer Arbeiten auf Englisch be- und erarbeitet:



  • Typische Schwierigkeiten von Studierenden

  • Orientierung im Arbeits- und Schreibprozess

  • Methodische Förderung des Schreibflusses

  • Instrumente zur Themeneingrenzung und -planung

  • Strukturierungsmethoden

  • Effektive Betreuung von Studierenden in verschiedenen Phasen des Schreibprozesses

  • Integration in die Lehre


 


Methoden


Reflexionsübungen, Gruppendiskussionen, Rollenspiele, Trainerinput, on-the-spot Sprachfeedback

Dauer
1 Tag
Termin
18.09.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Fachhochschule Münster
Organisation
hdw Bielefeld
Abmeldefrist
21.08.2019
Infos für Teilnehmer

Oktober

31.10.2019 · Hochschule Niederrhein, KrefeldHS NR, Krefeld

(Ausländische) Studierende auf Englisch beraten und betreuen – Supporting students in international environments

Beraten und Coachen, Workshop 03/19

Referentin
Beschreibung

(Ausländische) Studierende auf Englisch beraten und betreuen – Supporting students in international environments


 


Zielgruppe


Hochschullehrende, die (ausländische) Studierende in unterschiedlichen Kontexten auf Englisch beraten, betreuen und begleiten oder dies in naher Zukunft tun werden.


 


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer



  • können ihre Erfahrungen und Schwierigkeiten mit dem englischsprachigen Beraten und Betreuen von (ausländischen) Studierenden diskutieren.

  • können die damit verbundenen individuellen und institutionellen Herausforderungen und Potenziale reflektieren.

  • können die konkreten Herausforderungen in verschiedenen Kommunikationssituationen (z.B. Sprechstunden, Vorlesungen, Seminare, Besprechungen, etc.) in Rollenspielen und anderen kommunikativen Praxisübungen explorieren und Strategien ausprobieren, um professioneller zu agieren.

  • können sich Vokabular und Kommunikationsstrategien für studierenden- und lösungsorientierte Beratung und Begleitung auf Englisch aneignen und sie einüben

  • können konkrete Schritte für den Transfer der Workshop-Inhalte in ihren eigenen Hochschulalltag formulieren.


 


Inhalt


Studierende hilfreich, zielführend und dabei zeiteffizient zu beraten und betreuen, ist bereits an sich eine Herausforderung. Diese wird dadurch noch größer, wenn die Beratung und Betreuung auf Englisch stattfinden soll, wobei Englisch weder für die Lehrenden noch (unter Umständen) für die Studierenden die Muttersprache ist. Der Workshop bietet die Gelegenheit, Erfahrungen und Schwierigkeiten mit dem Beraten und Betreuen von Studierenden auf Englisch zu inventarisieren, zu reflektieren und zu diskutieren. Ausgehend von ihrer jeweiligen individuellen und institutionellen Situation entwickeln die Teilnehmenden Strategien, um in der Beratung, Betreuung und Begleitung von Studierenden in internationalen bzw. interkulturellen Settings professioneller agieren zu können.


Dieser Workshop verbindet theoretische Überlegungen zum didaktischen und beraterischen Handeln auf Englisch mit der praktischen Einübung und Anwendung, um so Berührungsängste zu überwinden, das eigene Handlungsrepertoire zu erweitern und auch auf Englisch Routinen in der Beratung und Betreuung von (ausländischen) Studierenden zu entwickeln.


 


Methoden


Reflexionsübungen, Gruppendiskussionen, Rollenspiele, Trainerinput, on-the-spot Sprachfeedback


 


Hinweis


Der Workshop findet auf Englisch statt. Dies ermöglicht es den Teilnehmenden, einen Tag lang Englisch auf (beinahe) muttersprachlichem Niveau zu hören, in einem authentischen beruflichen Kontext flüssiges Sprechen zu üben und neues oder wieder aktualisiertes Vokabular direkt anzuwenden.

Dauer
1 Tag
Termin
31.10.2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Hochschule Niederrhein, Krefeld
Organisation
hdw Bielefeld
Abmeldefrist
03.10.2019
Infos für Teilnehmer